Ein Sofa surft ins Internet, geht viral und bietet Platz für ein Weihnachtswunder

Eine gemütliche Couch hat auch das Zeug zum Weihnachtssofa. Gemeinsam mit unseren herrlich aufgeputzten Kunden konnten wir von Heavystudios dies unter Beweis stellen. Und zwar im Zuge unserer Foto-Punsch-Aktion für das „Ö3-Weihnachtswunder 2018“, die notleidenden Familien in Österreich zugute kam.

Vorweg: Der Radiosender „Ö3“ sendete von 19. bis 24. Dezember 2018 durchgehend 120 Stunden live aus einer gläsernen Hütte am St. Pöltner Rathausplatz. Die Moderatoren Gabi Hiller, Robert Kratky und Andi Knoll setzten dabei auf Schichtwechsel, begrüßten Promis ohne Ende und erfüllten gegen eine Spende für den „Licht ins Dunkel“-Soforthilfefonds Musikwünsche der Hörer. Das Ö3-Motto: „Sie senden – wir spenden“.

GEHT’S UM DIE GUTE SACHE, GEHT ST. PÖLTEN MIT

Auch Matthias Stadler, St. Pöltens Bürgermeister, war vom „Ö3-Weihnachtswunder“ mehr als angetan. Und so bat er auch die hiesige Wirtschaft, einen Beitrag für den guten Zweck zu leisten. Ein Aufruf, dem wir „Heavystudiosos“ vom benachbarten Völklplatz, aber auch zahlreiche weitere Unternehmen der City natürlich umgehend gefolgt sind.

DIE IDEE: EINE SOFA VIRAL GEHEN LASSEN

Natürlich wäre es für uns ein Leichtes gewesen, die eigenen Kunden zum „Ö3-Weihnachtswunder“ auf den Rathausplatz zu bitten, um dort ein paar Scheinchen zu spenden. Es wäre der guten Sache ebenso zuträglich gewesen. „More sophisticated“ fanden wir allerdings, ihnen vor ihrem Rathausplatz-Besuch bei Heavystudios noch Punsch und Kekse zu kredenzen und sie auf unserem „supergmiadlichen“ #weihnachtssofa Platz nehmen zu lassen – so richtig weihnachtlich aufgeputzt, damit wir sie als Multiplikatoren im sozialen Netz gut ablichten konnten. Unser Ansinnen hinter dem Shooting: Für jedes anschließend in den Social Media unter #weihnachtssofa“ gepostete Foto 20 Euro zu spenden.

HALLELUJA: 500 EUROS WANDERN IN DEN Ö3-BRIEFKASTEN

Und weil unser #weihnachtssofa an den beiden Tagen nicht nur hochkarätig, sondern auch laufend besetzt war, pilgerten wir „Heavystudiosos“ mit der Spendensumme von 500 Euro zum St. Pöltner Rathausplatz, um damit den weißen Briefkasten des „Ö3“-Weihnachtswunders für Notleidende zu füttern. An dieser Stelle ein fettes Dankeschön an unsere Kunden, die selbst gespendet, aber auch unser kleines Weihnachtswunder möglich gemacht haben. Es war großartig.