Kraftsport, Tattoos und Playstation – die passt zu uns, aber sowas von!

Christin Güldner

Seit Anfang April bereichert Christin Güldner mit ihrer unverwechselbaren und einzigartigen Frauenpower als neue Grafik-Designerin unser Team. Vor den Vorhang mit ihr!

Christin in 3 Worten: Was macht dich aus?

Kraftsport, Playstation zocken, meine Tattoos!
(Christin hat unter anderem ein wunderschönes, realistisches Tattoo ihrer Katze am Oberarm)

Emotional oder coole Socke? Wie siehst du dich selbst?

Eher emotional. Wer mich mal spielen gesehen hat, weiß, wovon ich rede … (lacht)

Also trägt gamen eher nicht zu deiner Entspannung bei 😉 Was brauchst du dann, um deine Kreativität zu finden?

Ruhe und Zeit, um zu recherchieren, was es schon alles gibt – um verschiedenste Ideen und Entwürfe zu entwickeln. 

Für mich kommt Kreativität nicht von selbst, ich brauche dazu auch den Austausch mit anderen. Oft ist ein anderer Blickwinkel wirklich hilfreich in der Umsetzung von Ideen.

Gibt es etwas, das du gerne noch lernen möchtest?

Privat bin ich gerade dabei, isländisch für unsere Hochzeitsreise kommendes Jahr zu lernen. Beruflich bin ich ja eher im Print-Bereich zu Hause, würde mich aber irrsinnig gerne in Richtung „Animationen“ weiterentwickeln.

Kannst du dir ein professionelles Briefing ohne Angabe der Zielgruppe vorstellen?

Grundsätzlich ist es möglich, nur macht es meiner Meinung nach nicht viel Sinn. Wenn man versucht, sich in das Produkt hineinzudenken und überlegt, wen es erreichen könnte, ist es unabdingbar, möglichst alles über die zukünftigen Kunden zu wissen, um hochwertige Kreation abliefern zu können!

Was war für dich letztendlich ausschlaggebend, bei Heavystudios anzuheuern?

Die wollten schon wortwörtlich in der Anzeige, dass die Dinge nicht Kacke ausschauen sollen. Das klang vielversprechend. 🙂